Presse Frauen Kreisliga 2021/2022

17.10.2021: SC Korb – HC Winnenden 3 25:24 (13:10)

Erster Sieg im zweiten Spiel für die Frauen des SC Korb.

(aa) Mit einer starken Leistung gegen die Gäste des HC Winnenden 3 machten die Handballfrauen des SC Korb die Auftaktniederlage in der Kreisliga B schon im zweiten Saisonspiel ein gutes Stück weit vergessen.

Korb startete gut in die Partie und erzielte durch Yasmin Tufan direkt mit dem ersten Angriff den ersten Treffer. Verlassen konnten sich die Korberinnen an diesem Abend immer wieder auf ihre Abwehr und die gutaufgelegte Torhüterin Erona Ahmeti. Auch die Offensive konnte sich zunächst sehen lassen. Kim Litzinger nutzte die zwei folgenden Angriffe zu zwei Toren und damit zum 3:0.

Das erste Gegentor der Winnenderinnen allerdings führte zu einem Bruch im Korber Spiel. Insbesondere technische Fehler im Angriff und mangelhafte Absprache in der Abwehr sorgten für eine fast 15-minütige Durststrecke Hausherrinnen. Die Gäste ihrerseits legten sechs weitere Treffer am Stück drauf – 3:7 lagen der SCK nach 20 Minuten im Rückstand.

Eine Auszeit des Korber Trainerteams sowie die Korber Kampfkraft wendeten das Blatt erneut. Tor um Tor holten die Bienen auf. In Minute 27 erzielten sie den Ausgleich zum 9:9. In den letzten drei Minuten sorgten Anki Heil und Sina Pfeil, die das gesamte Spiel mit starken Leistungen zu überzeugen wussten, für den 13:10 Halbzeitstand.

Hochmotiviert, aber nicht kaltschnäuzig genug, nahmen die Korberinnen nach der Pause die Partie wieder auf. Winnenden zog Nutzen draus und glich in der 35. Minute zum 13:13 aus.

Für die SC-Spielerinnen war’s Anlass genug, in der Abwehr beherzter zuzupacken und deutlichere Ansprache an die Mitspielerinnen zu finden. Im Angriff fiel Korber Tor um Korber Tor und nach 56 Minuten sah’s beim 23:19 so aus, als sei der Drops gelutscht. – Weit gefehlt indes.

Winnenden kam noch einmal gefährlich nahe. Tabea Jost und zum Abschluss Kim Litzinger setzten dann aber doch noch den Schlusspunkt zum 25:24- Heimsieg. Angesichts der Gesamtleistung ein absolut verdienter und berechtigter Sieg.

Die Korber Frauen bedanken sich recht herzlich bei allen anwesenden Zuschauern für die Unterstützung

SC Korb: Erona Ahmeti (Tor), Kim Litzinger 3,Tabea Jost 3, Yasmin Tufan 4,Gianna Kleiner 1, Chiara Haas 1, Jaqueline Heil 1, Anki Heil 6, Sina Pfeil 6, Mattea Hettinger, Leoni Bader, Alicia Walbrecht, Peliah Dangi Lufuandi.

Fotos: Heike Kranacher